Der etwas andere Schokokuchen

Schokokuchenrezepte gibt es wie Sand am Meer. Was unseren so besonders macht? Lily und Monica verwenden geriebene Zucchini, um den Kuchen besonders saftig und noch gesünder zu machen! Klingt erst einmal schräg, schmeckt aber ausgezeichnet. Lasst euch von diesem einfachen Rezept überraschen!

Alles, was ihr an Utensilien braucht, sind eine Schürze, zwei große Schüsseln und einen Holzlöffel!

Enjoy, get cooking, have fun!

 

Schokoladen-Zucchini-Kuchen

 

Zutaten:

– 3 sehr reife Bananen

– 1 große Zucchini

– 60g ungesüßtes Kakaopulver

– 200g Weizenmehl

– 1 TL Backpulver

– 1/2 TL Natron

– 1/2 TL Zimt

– 1 Prise Salz

– 100g brauner Zucker

– 120ml Pflanzen- oder Kokosöl

– 2 Eier

– 100g Schokodrops

Zubereitung:

Die Bananen stampfen und die Zucchini reiben.

Kakaopulver und Mehl in eine Schüssel sieben, um später Klumpen zu vermeiden. Gemeinsam mit den anderen trockenen Zutaten (außer Zucker) mischen. In einer zweiten Schüssel das Öl, die Eier und den Zucker mit einem Holzlöffel vermengen.

Die Trockenzutaten hinzugeben und vorsichtig mit dem Löffel unterheben. Danach die Zucchini, Bananen und 60 g der Schokodrops nur so lange einrühren, bis sich alles verbindet.

Den fertigen Teig gleichmäßig in eine rechteckige, mit Backpapier ausgelegte Backform füllen und die restlichen Schokodrops verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 45 – 60 Minuten backen.

Keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.