frühstück machen mit Kindern Pfannkuchen Palatschinken Rezept

Frühstück machen mit Kindern: Einfaches Rezept für Pfannkuchen-Muffins

Frühstück ist so facettenreich wie unsere Kinder. Fast nichts ist unmöglich und immer ist es spannend! Für diese Woche bringen wir euch ein außergewöhnliches Frühstücksrezept, an dem bestimmt die Kinder besonderen Gefallen finden werden: Pfannkuchen-Muffins. Was lässt sich besser kombinieren als klassische Frühstückspfannkuchen und der Kinderhit Muffins?

Bei der Zubereitung kann die ganze Familie am Wochenende mithelfen! Anstatt einzeln und langwierig in der Pfanne wird der Pfannkuchenteig in Mini-Muffinformen gefüllt und im Ofen gebacken. Verschiedene Zusatzzutaten wie Schokolade, frische Beeren, Rosinen, Nüsse und vieles Mehr peppen die kleinen Muffins dann noch richtig auf! Kein Zweifel, dass mit diesen Frühstücksmuffins für jeden etwas dabei ist.

Ein Zusatzvorschlag: Während des Zubereitens können sich alle einen Namen für diese eigenartigen Muffins überlegen – die fertigen Pfannkuchen-Muffins werden dann mit dem Gewinnernamen “getauft” 🙂 Nun aber zum Rezept:

Wie immer wichtig: Sei immer aufmerksam und lass die Kinder nicht alleine in der Küche, bzw. in der Nähe des heißen Herdes oder Ofens.

 

Zutaten:


– 200 g Weizenmehl (optional zur Hälfte Vollkornmehl verwenden)
– 3 Esslöffel Zucker (optional brauner Zucker)
– ½ TL Salz
– 1 EL Backpulver
– 300 ml Milch (optional pflanzliche Milch – wir haben Hafermilch verwendet)
– 1 Ei
– 3 EL Pflanzenöl oder geschmolzene Butter
– ein paar Tropfen Vanilleextrakt
– Honig, Ahornsirup oder Zucker zum Bestreuen


Optional zum Füllen:

  • Rosinen
  • Schokodrops
  • Blaubeeren
  • Banenwürfel
  • Erdbeerstücke
  • … lasst eurer Kreativität freien Lauf!


Zum Backen benötigst du eine Mini-Muffinform oder kleine Silikonförmchen. Wichtig ist, dass es “Mini” Formen sind! Wenn die Formen zu groß sind, bleibt der Teig innen flüssig oder verbrennt von außen. Die idealen Maße für die Muffinformen liegen bei etwa 4,5cm Durchmesser und 2,5cm Höhe (z.B.
hier erhältlich). 

Zubereitung:


Fette die Mini-Muffinformen mit Pflanzenöl oder Butter ein.

Alle flüssigen Zutaten gut in einer Schüssel vermischen.

Danach vorsichtig die trockenen Zutaten unterheben.

Schon ist der Teig fertig! Kinderleicht 😉

Den Teig dann mit einem Messbecher oder einer Tasse (so macht es weniger Unordnung) in die Förmchen füllen, bis diese zu ⅔ gefüllt sind. Danach noch die beliebigen “Füllungen” in den Teig legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ungefähr 15 Minuten backen, bis sie eine goldbraune Oberfläche haben.

Und schon ist das Frühstück serviert! 

Wenn dir unser Blogpost gefallen hat, bleib doch auf dem Laufenden! Wir bringen dir jeden Freitag neue spannende Artikel zu den Themen Ernährung, Rezepte, Kochen und vieles Mehr!

Kochen mit unseren Sets

 

Hast du Lust aufs Kochen bekommen? Probier dieses Rezept doch gleich aus, mit den Kochsets von Koole Küche! In unserem Shop findest du liebevoll designte Kochsets für Kinder und Erwachsene, damit das gemeinsame Küchenabenteuer jederzeit losgehen kann!

Keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.